Selbstbestimmt leben

Pflege und Unterstützung für Senioren

Verhinderungspflege (Urlaubspflege)

Können pflegende Angehörige aufgrund eines Urlaubs oder einer Erkrankung ihre Familienmitglieder vorrübergehend nicht betreuen, gibt es die Möglichkeit, eine Verhinderungspflege in Anspruch zu nehmen. Das gilt allerdings nur für pflegebedürftige Menschen, die bereits mindestens sechs Monate lang zu Hause betreut werden. In diesem Fall zahlt die Pflegekasse die Verhinderungspflege für maximal sechs Wochen im Jahr. Auch das Pflegegeld wird währendessen zur Hälfte weitergezahlt.