Selbstbestimmt leben

Pflege und Unterstützung für Senioren

Das Diakonische Sozialzentrum Rehau

Das Diakonische Sozialzentrum Rehau der Rummelsberger Diakonie wurde 1961 eröffnet, 1995 wurde das Haus durch einen großzügigen Neubau erweitert. Seither finden dort 109 Seniorinnen und Senioren ein Zuhause. Das Stadtzentrum von Rehau mit Einkaufsmöglichkeiten, Cafés und Restaurants rund 15 Minuten zu Fuß, mit dem Rollator oder dem Rollstuhl entfernt.
In drei Wohnbereichen des Diakonischen Sozialzentrums gibt es zusätzlich eine beschützende Abteilung, mit Zugang zu einer eigenen Gartenanlage, in der Menschen mit verschiedenen Formen der Demenz leben können. Speziell geschulte haupt- sowie ehrenamtliche Mitarbeiter betreuen sie rund um die Uhr.

Das Haus:

  • 95 Einzel- und 7 Doppelzimmer mit barrierefreiem Bad, die nach dem eigenen Geschmack eingerichtet werden können. Bei einigen Einzelzimmern teilen sich zwei Bewohner ein Bad
  • Hauseigene Küche in der täglich Seniorenkost, vegetarische Speisen, leichte Vollkornkost und Sonderkostformen frisch gekocht werden
  • Stephanuskappelle, in der von Montag bis Donnerstag täglich morgens eine Andacht und Freitags ein Gottesdienst stattfindet
  • Wäscherei im Haus
  • Trauerecke
  • Kioskwagen
  • Das "Caféstübla" ist Dienstags, Donnerstags, Samstags und Sonntags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet sowie nach Vereinbarung zu besonderen Festlichkeiten
  • Veranstaltungsräume
  • Aquarium

Der Außenbereich:

  • Parkähnliche Gartenanlage mit Hochbeeten für Blumen und Gewürze
  • Zwei großzügige Sonnenterrassen mit Markise
  • Brunnenhof

Die Mitarbeiter:

  • Über 95 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen versorgen die Bewohner des Diakonischen Sozialzentrums Rehau rund um die Uhr - fachlich kompetent und mit Herz
  • Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen erhalten das Familienbudget mit zusätzlichen sozialen Leistungen wie zum Beispiel zusätzliche Urlaubstage zur Pflege kranker Familienmitglieder und Zuschüsse zur Kinderbetreuung für Kinder zwischen null und sechs Jahren
  • 2016 erhielt die Einrichtung für ihr betriebliches Gesundheitsmanagement den "Great-Place-To-Work"-Sonderpreis "beste Gesundheitsführsorge" und erlangte den zweiten Platz bei "Deutschlands beste Arbeitgeber Gesundheit und Pflege"
  • Rund 150 Ehrenamtliche engagieren sich im Diakonischen Sozialzentrum und in der Diakoniestation der Rummelsberger. Schüler der "Aktion Sonnenstrahl" der Realschule Rehau kommen regelmäßig und besuchen die Bewohner des Sozialzentrums Stationär zum Beispiel als Besuchsdienst, Vorleser, Veranstaltungshelfer oder als Begleiter bei Freizeitaktivitäten und Spaziergängen. Ambulant bei ROMEO und JULIA in der Beteuung von Menschen mit Demenz, als Besuchsdienst, Fahr- und Begleitdienste und Hauswirtschaftshelfern. Außerdem kommen regelmäßig Schüler aus der Realschule Rehau und besuchen die Bewohner des Sozialzentrums

Qualitätssiegel & Auszeichnungen: