Selbstbestimmt leben.

Pflege und Unterstützung für Senioren

Infos zum Standort
10.02.2022

Austausch-Abende für pflegende Angehörige

Die Rummelsberger Diakonie in Rehau bietet pflegenden Angehörigen Austausch in Präsenz an

Rehau - Als pflegende*r Angehörige*r gilt es häufig, viele verschiedene Rollen unter einen Hut zu bekommen. So ist man Lebenspartner*in, Sohn oder Tochter; jedoch auch Manager*in und manches Mal auch die sprichwörtliche „Eierlegende-Wollmilch-Sau“. Jeder Part für sich hilft der zu pflegenden Person - doch wo bleibt dabei Zeit für einen selbst?

Dieser Frage gingen die Teilnehmenden beim Austauschabend für pflegende Angehörige nach, organisiert durch die Fachstelle der Rummelsberger Diakonie in Rehau. Sich Freiräume zu gönnen sowie Entlastungen und Unterstützung ins Boot zu holen, um bei Kräften zu bleiben, sind für die Angehörigen wesentlich. „Sie als pflegende Angehörige sind die wichtigste Person in Bezug auf ihre zu pflegende Person“, so Margit Mühl (Dienststellenleitung der Ambulanten Dienste der Rummelsberger Diakonie Rehau), „denn ohne Sie, würde das Leben im eigenen Zuhause für ihren Partner bzw. ihren Vater oder Mutter nicht mehr möglich sein.“

Das interaktive Angehörigenforum ermöglichte den Teilnehmenden, viele hilfreiche Tipps sowie Entlastungsmöglichkeiten aufgezeigt zu bekommen und vor allem Austausch im Kreise Gleichgesinnter zu erhalten, was für viele sehr wertvoll/hilfreich war.

Beim nächsten Angehörigenforum am 9. März 2022 wird Dr. med. Eckard Krüger (Chefarzt für Akutgeriatrie & Frührehabilitation der Kliniken HochFranken) einen Vortrag über „MoRe-Life“ halten. Dies steht für „Mobile Rehabilitation“ und wurde von ihm Ende 2020 gegründet, um Patienten im Landkreis Hof zu Hause eine allumfassende Rehabilitation zu ermöglichen.

Die Veranstaltung findet von 17.30 – 19.00 Uhr in den Räumlichkeiten der SenTa am Perlenbach (Gartenstr. 16) mit max. 15 Teilnehmenden (unter Einhaltung der gegebenen Corona-Regelungen für Stadt- & Landkreis Hof) statt. Für weitere Informationen sowie Anmeldung wenden Sie sich bitte an Diakonin Carmen Bogler unter der Telefonnummer 09283 – 59 70 932.


Von: Carmen Bogler

„Es ist so viel, was ich beachten muss…“ diesen Ausspruch kennen viele pflegenden Angehörigen und waren beim Austauschabend der Rummelsberger Diakonie in Rehau rege im Gespräch. Foto: Carmen Bogler