Selbstbestimmt leben.

Pflege und Unterstützung für Senioren

Infos zum Standort
23.12.2020

Liebevoll gestalteter Weihnachts-Gruß

 Rehauer Realschüler*innen bastelten über 100 Weihnachtskarten für Senior*innen.

Rehau - Bewohner*innen von Senioren- und Pflegeheimen hatten es in diesem Jahr wirklich nicht leicht. Kaum Besuche oder soziale Kontakte, immer wieder Isolation, damit sie geschützt sind vor dem Corona-Virus und sich nicht anstecken. Um diesem Gefühl ein hoffnungsvolles Zeichen entgegen zu setzen, bastelten die Schüler*innen der Rehauer Margraf-Friedrich-Realschule über 100 Weihnachtskarten und sorgten für große Freude bei den älteren Menschen.

Die Idee dazu entwickelte sich im Kunstunterricht von Melanie Sichert. Ihre Kollegin Andrea Friedrich hatte ihr vom Sonnenstrahl-Projekt erzählt, bei dem seit Jahren Schüler*innen aller Klassenjahrgänge regelmäßig ältere Menschen in den Seniorenzentren der Region besuchen. Aufgrund der Corona-Pandemie ging dies ab Mitte März nicht mehr, doch die jungen Menschen vermissten den Austausch mit der älteren Generation. Daher gestalteten die Schüler*innen mit Feuereifer die Karten und brachten darin ihre Hoffnung auf ein Wiedersehen im neuen Jahr zum Ausdruck.

Die Aktion Sonnenstrahl ist ein Gemeinschaftsprojekt der Markgraf-Friedrich-Realschule und der Rummelsberger Diakonie in Rehau. Schüler*innen besuchen ältere Menschen im Diakonischen Sozialzentrum Rehau (Rummelsberger Diakonie), im Haus Saalepark in Schwarzenbach oder im Lutherstift in Oberkotzau (beide sind Einrichtungen der Diakonie Hochfranken) und schenken ihnen Zeit und Lebensqualität. Seit 2008 läuft das Projekt erfolgreich. Es macht den Bewohner*innen große Freude und bereichert den Erfahrungsschatz der Schüler*innen.


Von: Carmen Bogler

Die Schüler*innen der Rehauer Margraf-Friedrich-Realschule bastelten über 100 Weihnachtskarten und sorgten für große Freude bei den älteren Menschen. Fotos: Melanie Sichert