Selbstbestimmt leben.

Pflege und Unterstützung für Senioren

Infos zum Standort
plugin.tt_news ERROR:
No pid_list defined
05.04.2022

Anregung, Mobilität und soziale Kontakte

Dem verschneiten Wetter Anfang April trotzten die Teilnehmenden der Rehauer Betreuungsgruppen mit guter Laune und einem bunten Programm.

Rehau - Dem verschneiten Wetter trotzten die Teilnehmenden der Rehauer Betreuungsgruppen der Rummelsberger Diakonie mit guter Laune und einem bunten Programm. Am ersten April-Samstag lösten sie gemeinsam Rätselfragen, erlebten vorösterliche Bewegungsgeschichten und stimmten zum frühlingshaften Gesang an. „Ich komme fast kaum mehr aus meiner Wohnung", berichtete eine Teilnehmerin, „daher sind diese Treffen sowie der Austausch mit den anderen Gästen eine große Freude für mich."

Die Betreuungsgruppen bieten Menschen ab dem ersten Pflegegrad Anregung, Mobilität sowie soziale Kontakte. Sie finden jeden zweiten Samstag in den Räumlichkeiten der SenTa am Perlenbach in der Gartenstraße 16 in Rehau statt. Körper, Geist und Seele werden sowohl bei der Aktivgruppe (9.30 - 11.30 Uhr) anhand von Körper- und Gedächtnisübungen im Sitzen; sowie bei der Café olé-Runde (14.30 - 16.30 Uhr) angeregt. Pflegende Angehörige erfahren in dieser Zeit Entlastung. Ein Fahrdienst ist möglich. Die nächsten Gruppen treffen sich am 30. April zu einer Zeitreise in die 50er bis 70er Jahre. Bei Interesse melden Sie sich gerne bei Diakonin Carmen Bogler unter Telefon 09283 – 59 70 932.


Von: Carmen Bogler

Abwechslungsreiche vorösterliche Zeit bei den Betreuungsgruppen der Rummelsberger Diakonie in Rehau. Foto: Carmen Bogler