Selbstbestimmt leben.

Pflege und Unterstützung für Senioren

Infos zum Standort
plugin.tt_news ERROR:
No pid_list defined
22.06.2021

Fit als ehrenamtliche Alltagsbegleiter für demenziell Erkrankte

Rummelsberger Diakonie in Rehau schult ehrenamtliche Helfer

Rehau - In Kooperation mit der Deutschen Alzheimergesellschaft Landesverband Bayern e.V., der Fachstelle für Pflege und Demenz Oberfranken / Landkreis Hof sowie den Wohlfahrtsverbänden ASD e.V. und Caritas (Stadt und Landkreis Hof) führte die Rummelsberger Diakonie eine Helferkreisschulung (nach §45a SGB XI) in Rehau durch. Ziel der Schulung ist es, Ehrenamtliche dahingehend zu schulen, stundenweise Betreuungen für Menschen mit Demenz im eigenen Heim übernehmen zu können. Für pflegende Angehörige bedeutet dies einen großen Mehrwert, da sie dadurch Freiraum für eigene Termine und Möglichkeiten gewinnen.

An der 40-stündigen Schulung nahmen Gabriele Grünert und Otto Stärk, zwei Ehrenamtliche der Rummelsberger Diakonie in Rehau, teil. Sie gehören nun zum Team der ROMEO-Helfer*innen. ROMEO steht für Rummelsberger Organisieren für Menschen Entlastung vor Ort. Sie begleiten Menschen mit Demenz in Rehau, Döhlau, Schwarzenbach und den umliegenden Ortschaften oder bringen sich in den zweiwöchig stattfindenden Betreuungsgruppen ein.

Herzlichen Glückwunsch an beide sowie ein herzliches Dankeschön für das tolle Engagement.

Weitere Informationen zu ROMEO und den Entlastungsangeboten erhalten Sie bei Diakonin Carmen Bogler, 09283 – 59 70 932 oder im Internet: www.rummelsberger-diakonie.de/fs-rehau


Von: Carmen Bogler

Gabriele Grünert und Otto Stärk – Zwei neue ROMEO-Helfer bei der Rummelsberger Diakonie in Rehau. Foto: Carmen Bogler