Selbstbestimmt leben.

Pflege und Unterstützung für Senioren

Infos zum Standort

12.01.2021

Die SenTa am Perlenbach ist eröffnet

Vier Gäste besuchen die Senioren-Tagespflege in Rehau

Rehau - Seit dem 11. Januar sind die Türen der Seniorentagespflege der Rummelsberger Diakonie geöffnet und trotz der aktuell strikten Regulierungen werden bereits vier Gäste ganztägig betreut.

„Wir freuen uns, dass wir nun endlich mit unserer SenTa am Perlenbach starten und den Gästen ein ganztägiges Betreuungsangebot bieten können. Damit schließen wir als Rummelsberger Diakonie eine weitere Versorgungslücke für Rehau und Umgebung“, so Margit Mühl, die als Leitung der Ambulanten Dienste die Gäste sowie das Team ganz herzlich mit einem Blumenstock willkommen geheißen hat.

Leiterin Ute Schmitz-Richter nahm diesen mit folgenden Worten dankend entgegen: „Ich bin froh, dass wir trotz aller Einschränkungen den Gästen ein sinnstiftendes Betreuungsangebot bieten und den Angehörigen somit auch Entlastung ermöglichen können.“

Der erste Tag begann mit einem Segen, der den Gästen und dem Team von Diakonin Carmen Bogler zugesprochen wurde. Im Anschluss daran wartete ein abwechslungsreiches Programm auf sie.

Weitere Informationen zur SenTa am Perlenbach erhalten Sie hier: seniorentagespflege.de/rehau


Von:
20.10.2020

Die Rummelsberger Diakonie erweitert ihr Betreuungsangebot in Rehau um eine Seniorentagespflege

SenTa am Perlenbach öffnet am 7. Januar 2021

Rehau – Das Gebäude mit der Hausnummer 16 in der Gartenstraße in Rehau hat im Laufe der vergangenen Monate eine große Veränderung erlebt. Eine Kernsanierung, der Ausbau des Daches und des ersten Obergeschosses, barrierefreie Räumlichkeiten sowie der Einbau bodentiefer Fenster für einen herrlichen Blick auf den Perlenbach wurden vorgenommen.

„Wir freuen uns sehr, wenn der Umbau abgeschlossen ist und wir ab dem 7. Januar mit unserer SenTa eine Versorgungslücke in Rehau schließen“, erzählt Ute Schmitz-Richter, die Leiterin der Seniorentagespflege.

Die Räumlichkeiten bieten bis zu 20 Personen ausreichend Platz und sind über einen barrierefreien Eingang mit neu eingebauten Aufzug zu erreichen. „Unsere Mitarbeiterinnen haben langjährige Erfahrungen in der Pflege“, sagt Schmitz-Richter. „Sie kümmern sich liebevoll von Montag bis Freitag um die Seniorinnen und Senioren.“ Täglich werden verschiedene Aktivitäten angeboten, wie zum Beispiel Gedächtnistraining, gemeinsames Zeitung lesen, Singstunde oder Bewegungsangebote. Die Mahlzeiten werden durch die Küche des Diakonischen Sozialzentrums der Rummelsberger Diakonie zubereitet und geliefert. Die Gäste der SenTa können einen Fahrdienst in Anspruch nehmen, der sie von zu Hause abholt und wieder heimfährt.

Ute Schmitz-Richter arbeitet bereits seit sieben Jahren als Altenpflegerin und Wundexpertin in der Diakoniestation der Rummelsberger. Die 37-Jährige hat eine Zusatzausbildung als Fachkraft für Leitungsaufgaben absolviert. Dieses Wissen wolle sie nun in ihre neue Aufgabe als Leiterin der SenTa einbringen, so Schmitz-Richter. „Ich freue mich auf den Austausch mit den Tagespflegegästen und den Angehörigen“, ergänzt die 37-Jährige.   

Fragen zur SenTa oder zur Anmeldung von Tagespflegegästen beantwortet Ute Schmitz-Richter telefonisch unter 09283 841 260 oder per E-Mail an schmitz-richter.ute@rummelsberger.net.


Von:
20.10.2020

Die Rummelsberger Diakonie erweitert ihr Betreuungsangebot in Rehau um eine Seniorentagespflege

SenTa am Perlenbach öffnet am 7. Januar 2021

Rehau – Das Gebäude mit der Hausnummer 16 in der Gartenstraße in Rehau hat im Laufe der vergangenen Monate eine große Veränderung erlebt. Eine Kernsanierung, der Ausbau des Daches und des ersten Obergeschosses, barrierefreie Räumlichkeiten sowie der Einbau bodentiefer Fenster für einen herrlichen Blick auf den Perlenbach wurden vorgenommen.

„Wir freuen uns sehr, wenn der Umbau abgeschlossen ist und wir ab dem 7. Januar mit unserer SenTa eine Versorgungslücke in Rehau schließen“, erzählt Ute Schmitz-Richter, die Leiterin der Seniorentagespflege.

Die Räumlichkeiten bieten bis zu 20 Personen ausreichend Platz und sind über einen barrierefreien Eingang mit neu eingebauten Aufzug zu erreichen. „Unsere Mitarbeiterinnen haben langjährige Erfahrungen in der Pflege“, sagt Schmitz-Richter. „Sie kümmern sich liebevoll von Montag bis Freitag um die Seniorinnen und Senioren.“ Täglich werden verschiedene Aktivitäten angeboten, wie zum Beispiel Gedächtnistraining, gemeinsames Zeitung lesen, Singstunde oder Bewegungsangebote. Die Mahlzeiten werden durch die Küche des Diakonischen Sozialzentrums der Rummelsberger Diakonie zubereitet und geliefert. Die Gäste der SenTa können einen Fahrdienst in Anspruch nehmen, der sie von zu Hause abholt und wieder heimfährt.

Ute Schmitz-Richter arbeitet bereits seit sieben Jahren als Altenpflegerin und Wundexpertin in der Diakoniestation der Rummelsberger. Die 37-Jährige hat eine Zusatzausbildung als Fachkraft für Leitungsaufgaben absolviert. Dieses Wissen wolle sie nun in ihre neue Aufgabe als Leiterin der SenTa einbringen, so Schmitz-Richter. „Ich freue mich auf den Austausch mit den Tagespflegegästen und den Angehörigen“, ergänzt die 37-Jährige.   

Fragen zur SenTa oder zur Anmeldung von Tagespflegegästen beantwortet Ute Schmitz-Richter telefonisch unter 09283 841 260 oder per E-Mail an schmitz-richter.ute@rummelsberger.net.


Von: