Selbstbestimmt leben

Pflege und Unterstützung für Senioren

Infos zum Standort
05.12.2018

Frau Dörfl macht es sich gemütlich

Dank der Stiftung ANTENNE BAYERN hilft können sich die Bewohnerinnen und Bewohner im Mühlhofer Stift Bayreuth nun in drei neuen Cosy Chairs ausruhen

Bayreuth – Zusammen sein, Teil haben, darum geht es im Advent. Doch wenn Menschen durch ihr hohes Alter und schwere Erkrankungen kaum mehr sitzen können, ist so ein Adventscafé oder eine kleine Weihnachtsfeier eher eine Qual als ein Vergnügen. Im Mühlhofer Stift der Rummelsberger Diakonie in Bayreuth gibt es nun Abhilfe: Gleich drei neue Cosy Chairs konnte die diakonische Einrichtung anschaffen, weil die Stiftung ANTENNE BAYERN hilft das Vorhaben mit 4700 Euro unterstützt. Geschäftsführerin Felicitas Hönes überzeugte sich am Montagnachmittag persönlich davon, wie die neuen, besonders bequemen und mobilen Sessel bei den Bewohnerinnen und Bewohnern ankommen.

„Die Sessel sind sehr beliebt“, sagte Pflegedienstleiterin Sigrid Hub. Oft war kein Cosy Chair frei, wenn er auf einem Wohnbereich gebraucht worden wäre. Dank der Spende verfügt nun jeder Wohnbereich über einen eigenen Sessel – das Tauschen über mehrere Stockwerke hinweg hat ein Ende. „Wir sind sehr dankbar, weil die Chairs auch Bewohnern ermöglichen dabei zu sein, die langes Sitzen wegen des Kreislaufs nicht mehr durchhalten“, sagte Wohnbereichsleiter André Hofer. „Wie der neue Sessel ankommt, das sehen Sie ja“, verwies Hofer auf eine still lächelnde Gisela Dörfl, die eingekuschelt in einem der neuen Cosy Chairs lag und so mit dabei sein konnte. Bei Apfelkuchen, Stollen und Kaffee erzählten Hofer, Hub, die Ergotherapeutin Christina Lehner und zwei weitere Bewohnerinnen noch ein bisschen vom Plätzchen backen, Eintopf kochen und Spaziergängen in die nahe Innenstadt.


Von: