Selbstbestimmt leben.

Pflege und Unterstützung für Senioren

Infos zum Standort

23.04.2020

Informationen rund um das Corona-Virus leicht verständlich

capito Nordbayern bietet kostenfreie Übersicht via App und im Internet

Rummelsberg – An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen zum Corona-Virus habe? Wo finde ich die aktuellsten Informationen zum Corona-Virus in Leichter Sprache? Wo finden gehörlose Menschen Informationen rund um das Thema Corona? Wohin kann ich mich wenden, wenn ich Hilfe benötige oder Hilfe anbieten möchte?

All das, und noch viel mehr, hat das Kompetenz-Zentrum für Barrierefreiheit der Rummelsberger Diakonie – capito Nordbayern zusammengetragen und stellt es kostenfrei zur Verfügung. Zu finden sind die Informationen in der kostenfreien capito App oder auf der Webseite der Rummelsberger Diakonie https://www.rummelsberger-diakonie.de/aktuelles/aktuelles-zu-corona/.

„Das Besondere ist, dass wir in der capito App eine umfangreiche Sammlung an Informationen zusammengetragen und diese in verständlicher Sprache aufbereitet haben“, so Sabrina Weyh, Leiterin von capito Nordbayern. „So können möglichst viele Menschen davon profitieren und wir freuen uns, wenn die capito App möglichst breit gestreut und verbreitet werden wird.“

Einfach den QR-Code mit der capito App scannen. Die App gibt es im AppStore ebenso wie im PlayStore.


Von: Sabrina Weyh

Diesen QR-Code mit der capito App scannen, dann erhält man die gesammelten Informationen rund um das Corona-Virus in drei verschiedenen Sprachstufen.

07.02.2020

Frischer Wind in Garmisch-Partenkirchen

Neue Leitung des Altenhilfeverbunds der Rummelsberger Diakonie plant Renovierung des Lenzheims

Garmisch-Partenkirchen – Seit dem 1. Januar leitet Rahel Schön den Altenhilfeverbund Garmisch Partenkirchen der Rummelsberger Diakonie. Zum Verbund gehören die Senioreneinrichtungen Villa Nova und Lenzheim. Seit August vergangenen Jahres war Rahel Schön bereits stellvertretende Leitung in Garmisch-Partenkichen.

Rahel Schön, die 2018 ihren Bachelor in Sozialwirtschaft an der Evangelischen Hochschule in Nürnberg erfolgreich abgeschlossen hat, weiß, dass die neue Aufgabe viele Herausforderungen mit sich bringt:  „Es gibt viel zu tun im Altenhilfeverbund. Aktuell befinden wir uns mitten in den Planungen für Renovierungs- und Umbaumaßnahmen des Lenzheims, die wir dann ab 2021 in die Tat umsetzen wollen.“ 

In Planung ist ein völlig neuer Gebäudeteil, der im großzügig angelegten Garten als Anbau entstehen wird und das Lenzheim vergrößert. Im bereits bestehenden Gebäudeteil wird es Umbaumaßnahmen in den Bädern sowie in den Bewohnerzimmern geben. „Modern meets classic“, so das Motto, das durch die Kombination aus Alt- und Neubau umgesetzt werden wird.  

Im Altenhilfeverbund der Rummelsberger Diakonie Garmisch-Partenkirchen werden derzeit rund 120 Seniorinnen und Senioren rund um die Uhr betreut. Neben professioneller Pflege, mitmenschlicher Zuwendung und  bedürfnisorientierter Alltagsgestaltung, ist die die würdevolle Begleitung demenzkranker Bewohnerinnen und Bewohner Zielstellung der Einrichtungen.

2021 wird aber nicht nur das Lenzheim umgebaut, es läuft auch der Mietvertrag für die Villa Nova aus. Die Zukunft der Altenpflegeeinrichtung ist noch ungeklärt. „Bis Ende des Jahres wird eine Entscheidung getroffen, die Gespräche mit dem Vermieter laufen“, berichtete Dieter Janßen, Regionalleiter der Rummelsberger Diakonie in Oberbayern, diese Woche bei einer Mitarbeiterversammlung. 

Rahel Schön freut sich auf die neuen Leitungsaufgaben sowie darauf, neue Wege für ein moderneres und zukunftsträchtiges Miteinander zu beschreiten: „Es ist ein tolles Team hier, auf dessen Unterstützung mit Rat und Tat ich mich jederzeit verlassen kann.“


Von: Stefanie Dörr

Rahel Schön ist neue Dienststellenleitung des Altenhilfeverbunds Garmisch-Partenkirchen der Rummelsberger Diakonie. Foto: privat

07.02.2020

Frischer Wind in Garmisch-Partenkirchen

Neue Leitung des Altenhilfeverbunds der Rummelsberger Diakonie plant Renovierung des Lenzheims

Garmisch-Partenkirchen – Seit dem 1. Januar leitet Rahel Schön den Altenhilfeverbund Garmisch Partenkirchen der Rummelsberger Diakonie. Zum Verbund gehören die Senioreneinrichtungen Villa Nova und Lenzheim. Seit August vergangenen Jahres war Rahel Schön bereits stellvertretende Leitung in Garmisch-Partenkichen.

Rahel Schön, die 2018 ihren Bachelor in Sozialwirtschaft an der Evangelischen Hochschule in Nürnberg erfolgreich abgeschlossen hat, weiß, dass die neue Aufgabe viele Herausforderungen mit sich bringt:  „Es gibt viel zu tun im Altenhilfeverbund. Aktuell befinden wir uns mitten in den Planungen für Renovierungs- und Umbaumaßnahmen des Lenzheims, die wir dann ab 2021 in die Tat umsetzen wollen.“ 

In Planung ist ein völlig neuer Gebäudeteil, der im großzügig angelegten Garten als Anbau entstehen wird und das Lenzheim vergrößert. Im bereits bestehenden Gebäudeteil wird es Umbaumaßnahmen in den Bädern sowie in den Bewohnerzimmern geben. „Modern meets classic“, so das Motto, das durch die Kombination aus Alt- und Neubau umgesetzt werden wird.  

Im Altenhilfeverbund der Rummelsberger Diakonie Garmisch-Partenkirchen werden derzeit rund 120 Seniorinnen und Senioren rund um die Uhr betreut. Neben professioneller Pflege, mitmenschlicher Zuwendung und  bedürfnisorientierter Alltagsgestaltung, ist die die würdevolle Begleitung demenzkranker Bewohnerinnen und Bewohner Zielstellung der Einrichtungen.

2021 wird aber nicht nur das Lenzheim umgebaut, es läuft auch der Mietvertrag für die Villa Nova aus. Die Zukunft der Altenpflegeeinrichtung ist noch ungeklärt. „Bis Ende des Jahres wird eine Entscheidung getroffen, die Gespräche mit dem Vermieter laufen“, berichtete Dieter Janßen, Regionalleiter der Rummelsberger Diakonie in Oberbayern, diese Woche bei einer Mitarbeiterversammlung. 

Rahel Schön freut sich auf die neuen Leitungsaufgaben sowie darauf, neue Wege für ein moderneres und zukunftsträchtiges Miteinander zu beschreiten: „Es ist ein tolles Team hier, auf dessen Unterstützung mit Rat und Tat ich mich jederzeit verlassen kann.“


Von: Stefanie Dörr

Rahel Schön ist neue Dienststellenleitung des Altenhilfeverbunds Garmisch-Partenkirchen der Rummelsberger Diakonie. Foto: privat