Selbstbestimmt leben.

Pflege und Unterstützung für Senioren

Infos zum Standort

15.11.2021

Tierischer Therapeut Kalle im Dienst

BR berichtet über den Ponybesuchsdienst der Pflegeschule in Weißenburg und des Therapiehofs "Artgerecht".

Ein tierischer Lichtblick in düsterer Zeit: Pony „Kalle“ hat im Rahmen des Ponybesuchsdienstes Senior*innen im Evangelischen Altenheim St. Andreas in Weißenburg besucht. Der Besuchsdienst ist eine Kooperation zwischen dem Therapiehof „Artgerecht“ und der Berufsfachschule für Pflege auf der Wülzburg. „Ich finde es wichtig, die Schülerinnen und Schüler dazu zu ermutigen, auch ungewöhnliche Aktionen im Pflegeheim durchzuführen, um den Lebensalltag für alte Menschen bunter zu gestalten und die Lebensqualität zu steigern“, so Schulleiterin Dorothea Eidam. Ungewöhnlich ist der Besuch eines Ponys auf jeden Fall – vor allem, da der tierische Therapeut mit den Senior*innen ganz entspannt im Innenraum unterwegs ist. Mit dabei auch der Bayerische Rundfunk, der für die Frankenschau eine Reportage gefilmt hat.

Der ganze Beitrag ist unter https://7werke.de/ponybesuchsdienst ungefähr ab der 20. Minute zu sehen. 


Von: Diakonin Arnica Mühlendyck

08.11.2021

Pflege am Ende des Lebens

Informationsabend für pflegende Angehörige in Rehau

Rehau - Die Pflege eines Menschen stellt häufig eine Herausforderung dar. Doch gerade am Ende des Lebens bedarf es darüber hinaus oftmals einer speziellen Zuwendung. Auf was es da zu achten gilt, sowohl bei der zu pflegenden Person wie auch bei einem selbst als pflegender Angehöriger, darüber referierte Elke Matthes vom SAPV Palliativnetz im Dreiländereck aus Döhlau beim Angehörigenforum in der Rummelsberger Diakonie in Rehau. Durch ihre anschaulichen Erfahrungen konnten die vielen Fragen der Teilnehmenden gut beantwortet sowie anregende Hilfestellungen gegeben werden.

Auch Sie benötigen Unterstützung bei der Pflege am Ende des Lebens? Dann wenden Sie sich vertrauensvoll an das Team des SAPV Palliativnetz: 09283 – 8833995.

Die Themenabende für pflegende Angehörige finden am ersten Mittwoch im Monat von 17 – 18.30 Uhr in den Räumlichkeiten der SenTa am Perlenbach (Gartenstr. 16 in Rehau) statt. Im Dezember zu folgendem Thema:

  • 1.12.21 „Balsam für die Seele“ – die etwas andere Advents(aus-)zeit mit Diakonin Carmen Bogler.

Anmeldungen bitte an Diakonin Carmen Bogler, 09283 – 59 70 932 bzw. bogler.carmen@rummelsberger.net.                                                      


Von: Carmen Bogler

Was genau passiert am Ende des Lebens mit dem Körper und was hilft pflegenden Angehörigen, den letzten Schritt gut zu begleiten, darüber referierte Elke Matthes vom SAPV Palliativnetz im Dreiländereck aus Döhlau. Foto: Carmen Bogler

15.11.2021

Tierischer Therapeut Kalle im Dienst

BR berichtet über den Ponybesuchsdienst der Pflegeschule in Weißenburg und des Therapiehofs "Artgerecht".

Ein tierischer Lichtblick in düsterer Zeit: Pony „Kalle“ hat im Rahmen des Ponybesuchsdienstes Senior*innen im Evangelischen Altenheim St. Andreas in Weißenburg besucht. Der Besuchsdienst ist eine Kooperation zwischen dem Therapiehof „Artgerecht“ und der Berufsfachschule für Pflege auf der Wülzburg. „Ich finde es wichtig, die Schülerinnen und Schüler dazu zu ermutigen, auch ungewöhnliche Aktionen im Pflegeheim durchzuführen, um den Lebensalltag für alte Menschen bunter zu gestalten und die Lebensqualität zu steigern“, so Schulleiterin Dorothea Eidam. Ungewöhnlich ist der Besuch eines Ponys auf jeden Fall – vor allem, da der tierische Therapeut mit den Senior*innen ganz entspannt im Innenraum unterwegs ist. Mit dabei auch der Bayerische Rundfunk, der für die Frankenschau eine Reportage gefilmt hat.

Der ganze Beitrag ist unter https://7werke.de/ponybesuchsdienst ungefähr ab der 20. Minute zu sehen. 


Von: Diakonin Arnica Mühlendyck