Selbstbestimmt leben.

Pflege und Unterstützung für Senioren

Infos zum Standort

  • 13.05.2020

    Wieder Treffen geplant

    Gesprächskreis für pflegende Angehörige startet wieder am Dienstag, 19.5.2020.

    Mehr lesen
  • 07.05.2020

    Wieder erste Kontakte knüpfen

    Ab dem 9. Mai wird das Besuchsverbot in Altenhilfeeinrichtungen leicht gelockert – wenn die Einrichtung ein entsprechendes Sicherheitskonzept vorlegen kann.

    Mehr lesen
  • 23.04.2020

    Informationen rund um das Corona-Virus leicht verständlich

    capito Nordbayern bietet kostenfreie Übersicht via App und im Internet

    Mehr lesen

Coronavirus: Aktuelle Informationen

Das Coronavirus Covid-19 und die von ihm verursachte Lungenkrankheit bestimmen weiterhin unseren Alltag. Schritt für Schritt werden in den kommenden Wochen jedoch die Corona-Einschränkungen gelockert.  „Rechtzeitig zum Muttertag" lockert Bayern das Besuchsverbot in Krankenhäusern und stationären Pflegeeinrichtungen, Altenheimen und Seniorenresidenzen sowie Behinderteneinrichtungen

Hier klicken für weitere Information.

Aktuelle Auswirkungen auf Senioren- und Altenpflegeeinrichtungen der Rummelsberger Diakonie

Ab dem 9. Mai ist der Besuch in Krankenhäusern und stationären Pflegeeinrichtungen, Altenheimen sowie Seniorenresidenzen wieder möglich. Die Besucher müssen sich jedoch an strenge Vorgaben halten: der Besuch ist nur registrierten Kontaktpersonen oder Familienmitglieden zu einer fest vereinbarten Zeit möglich. Dabei gilt ein Mindestabstand zwischen dem Besucher und der besuchten Person sowie eine Maskenpflicht für beide. Die Besuche sollen möglichst im Freien stattfinden. Die Besuchszeit ist begrenzt. Zum einen, um möglichst vielen Zugehörigen einen Besuch ermöglichen, zum anderen um das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten.

Daher bitten wir Sie liebe Angehörigen, Ihre Besuche mit den jeweilgen Einrichtungen gemeinsam zu planen und einen festen Besuchstermin zu vereinbaren. 

Im Weiteren gilt:

  • Besuche von externen Therapeuten und Dienstleistern (z.B. Physiotherapeuten, Logopäden, Fußpflegern, Frisör etc.) sind in Rücksprache mit Einrichtungs- und Pflegedienstleitungen umd mit entsprechenden Schutzmaßnahmen wieder möglich
  • Die Tagespflege bleibt geschlossen, eine Notbetreuung wird für einige Ausnhamen angeboten
  • Menschen, die an Infektionszeichen (Husten, Schnupfen, Fieber, Gliederschmerzen) leiden, müssen weiterhin auf Besuche verzichten

Weitere Informationen finden Sie:

Sowie unter:

 

 


Pflege und Unterstützung für Senioren

"Menschen an Ihrer Seite." Unter diesem Motto unterstützen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rummelsberger Diakonie Senioren und deren Angehörige in ganz Bayern. Ob Altenheim, Tagespflege oder Hilfe zu Hause - auch Ihnen bietet die Rummelsberger Diakonie die Unterstützung, die Sie wünschen.

Eine würdevolle Begleitung der Menschen am Lebensende - darauf legt die Rummelsberger Diakonie als christlicher Träger besonderen Wert. Deshalb gehören Angebote für Menschen mit Demenz sowie Palliative Care und Hospizarbeit zu den Schwerpunkten der Rummelsberger Altenhilfe.

Wegweiser Pflege

Eine barrierefreie Broschüre in leicht verständlicher Sprache von capito Nordbayern.

 

Intensivpflege

Der Diakonische Intensivpflegedienst für Menschen, die künstlich beatmet werden oder einen dauerhaften Luftröhrenschnitt haben.

 

Mitarbeiten

Als Arbeitgeber bietet die Rummelsberger Diakonie einen sicheren Arbeitsplatz und umfangreiche Sozialleistungen.

Jahresspende

Kinder stärken

Spenden sind eine Möglichkeit, die Arbeit der Rummelsberger Diakonie zu unterstützen.