Selbstbestimmt leben.

Pflege und Unterstützung für Senioren

Infos zum Standort

  • 01.04.2020

    Vorstand der Rummelsberger Diakonie ist wieder komplett

    Dr. Tobias Gaydoul hat seinen Dienst als neuer Vorstand Finanzen aufgenommen

    Mehr lesen
  • 30.03.2020

    Blumengrüße aus Rummelsberg

    Gärtnerei der Rummelsberger Diakonie bietet neuen Lieferservice für Pflanzenfans im Nürnberger Land an – Blumen-Spende an das Stephanushaus

    Mehr lesen
  • 30.03.2020

    Rummelsberger Diakonie wirbt Pflegefachkräfte aus dem Kosovo

    Drei junge Frauen aus dem Kosovo besuchten kürzlich das Stephanushaus der Rummelsberger Diakonie und werden ab September fest in der Altenhilfe im Nürnberger Land arbeiten.

    Mehr lesen

Coronavirus: Aktuelle Informationen

Das neuartige Coronavirus Covid-19 und die von ihm verursachte Lungenkrankheit greifen immer weiter um sich. Oberste Priorität ist jetzt, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Wie in zahlreichen Ländern weltweit sind auch die Menschen in Deutschland aufgerufen, auf Sozialkontakte soweit wie möglich zu verzichten.

Hier klicken für weitere Information.

Aktuelle Auswirkungen auf Senioren- und Altenpflegeeinrichtungen der Rummelsberger Diakonie

In den Senioren- und Pflegeheimen der Rummelsberger Diakonie setzen wir alles daran, die uns anvertrauten Menschen vor den Auswirkungen des Virus zu schützen. Dabei richten wir uns nach den Richtlinien des Robert Koch-Instituts und des Freitstaats Bayern. Aufgrund der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus hat der Freistaat Bayern Angehörigen den Besuch von Alten- und Pflegeheimen ab Freitag, 20.03.2020 bis vorerst 19. April komplett untersagt. Diese Maßnahme soll die Risikogruppe der Seniorinnen und Senioren vor den Auswirkungen des Coronavirus schützen und dem Gesundheitssystem die Möglichkeit verschaffen, sich auf die steigende Zahl an schwerkranken Menschen einzustellen.

Daher bitten wir Sie liebe Angehörigen, alle Besuche in unseren Senioren- und Altenpflegeeinrichtungen zu vermeiden.

Unterstützen Sie unsere Bemühungen, indem Sie Kontakte zu Ihren Angehörigen über die Sozialen Medien oder ganz klassisch über das Telefon pflegen. So können Sie die Zeit der Einschränkungen gut überbrücken und dennoch in Kontakt bleiben.

Aktuell gilt:

Bei dem ausgesprochenen Besuchsverbot handelt es sich um ein absolutes Verbot. Es gilt ab Freitagnacht, 0:00 Uhr, für vorerst zwei Wochen. Individuelle Ausnahmeregelungen sind nur noch im Palliativ- und Sterbefall möglich und müssen mit den Einrichtungs- oder Pflegedienstleitungen abgesprochen werden.

Im Weiteren gilt:

  • Ebenfalls ausgesetzt sind ab sofort Besuche von externen Therapeuten und Dienstleistern (z.B. Physiotherapeuten, Logopäden, Fußpflegern, Frisör etc.). Für „Notfälle und Ausnahmen“ bitte Rücksprache mit Einrichtungs- und Pflegedienstleitungen
  • Die Tagespflege schließt, Notbetreuung wird für einige Ausnhamen angeboten
  • Menschen, die an Infektionszeichen (Husten, Schnupfen, Fieber, Gliederschmerzen) leiden, müssen auf Besuche verzichten
  • Der Besuch bei kognitiv eingeschränkten und in der Sterbephase befindlichen Bewohnern ist pro Tag auf einen, maximal einstündigen Aufenthalt beschränkt. Bei Zweifel wenden sie sich bitte an das Pflegepersonal

Weitere Informationen finden Sie:

Sowie unter:

 

 


Pflege und Unterstützung für Senioren

"Menschen an Ihrer Seite." Unter diesem Motto unterstützen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rummelsberger Diakonie Senioren und deren Angehörige in ganz Bayern. Ob Altenheim, Tagespflege oder Hilfe zu Hause - auch Ihnen bietet die Rummelsberger Diakonie die Unterstützung, die Sie wünschen.

Eine würdevolle Begleitung der Menschen am Lebensende - darauf legt die Rummelsberger Diakonie als christlicher Träger besonderen Wert. Deshalb gehören Angebote für Menschen mit Demenz sowie Palliative Care und Hospizarbeit zu den Schwerpunkten der Rummelsberger Altenhilfe.

Wegweiser Pflege

Eine barrierefreie Broschüre in leicht verständlicher Sprache von capito Nordbayern.

 

Intensivpflege

Der Diakonische Intensivpflegedienst für Menschen, die künstlich beatmet werden oder einen dauerhaften Luftröhrenschnitt haben.

 

Mitarbeiten

Als Arbeitgeber bietet die Rummelsberger Diakonie einen sicheren Arbeitsplatz und umfangreiche Sozialleistungen.

Jahresspende

Kinder stärken

Spenden sind eine Möglichkeit, die Arbeit der Rummelsberger Diakonie zu unterstützen.